Hotel Onda Verde - Amalfi Coast Hotel Onda Verde - Rooms Hotel Onda Verde - Solarium Hotel Onda Verde - Restaurant
RESERVATIONS Arrival Date Departure Date Guests Rooms E-mail

PAESTUM - AMALFIKÜSTE

Paestum

paestum.JPG (12186 bytes) Die Stadt wurde etwa um das Jahr 600 v.Chr. als Poseidonia von den Griechen aus Sybaris gegründet. Eine erste Blütezeit erlebte die Stadt um 500 v.Chr. Aus dieser Epoche stammten auch die drei heute noch sehr gut erhaltenen griechischen Tempel. Etwa im Jahr 400 v. Chr. wurde die Stadt von den Lukanern besetzt. Im Jahr 273 v. Chr. dann wurde die Stadt von den Römern besetzt und änderte ihren Namen in Paestum.

PaestumDas Handels- und Kulturleben der Kolonie erlebt im römischen Zeitalter eine neue Blüte.
Aufgrund der Treue zu Rom, vor allem in den Kriegen gegen Hannibal, durfe die Stadt bis in die Zeit von Kaiser Tiberius (1. Jahrhundert n. Chr.) eigene Bronzemünzen prägen.
In dieser Zeit enstanden auch viele neue öffentliche Gebäude wie das Amphitheater, das Forum und das Gymnasium. Seine größte Ausdehnung erreichte die Stadt im 3. Jahrhundert n. Chr. Für den allmählichen Niedergang der Stadt gibt es wohl zwei wesentliche Ursachen.

PaestumDurch die Entwaldung der gesamten Ebene für den Bau von Kriegs- und Handelsschiffen traten der Salso-Fluß und andere Flüsse der Ebene immer öfter über die Ufer und es bildeten sich ausgedehnte Sumpfgebiete. Zum Zweiten wurde die Stadt im Laufe der Zeit durch die Schaffung neuer Handelswege über die Adria von seinen wichtigen Handelswegen abgeschnitten. Mit der Zeit schrumpfte die Stadt zu einem kleinen Dorf, welches sich um den Ceres-Tempel herum konzentrierte. Im 9. Jahrhundert wurde das Dorf dann ganz aufgegeben und seine Bewohner flüchteten in die Berge. Die einstmals blühende Stadt geriet bis in das 18. Jahrhundert in Vergessenheit.

PaestumDieser dorische Tempel wurde Mitte des 5.Jahrhundert v. Chr. erbaut. Er ist wie alle griechischen Tempel von Westen nach Osten ausgerichtet. Der heutige Name ist eigentlich irreführend, da der Tempel wahrscheinlich der Göttin Hera geweiht war. Dieser Tempel ist wohl außerhalb Griechenlands der besterhaltenste und schönste dorische Tempel.

Dieser ebenfalls dorische Tempel ist der älteste der in Paestum gebauten griechischen Tempel. Er wurde in der Mitte des 6.Jahrhundert v. Chr. erbaut. Auch er war der Göttin Hera gewidmet.

Ende des 6.Jahrhunderts v. Chr. erbaut ist dieser gleichfalls dorische Tempel also ein halbes Jahrhundert älter als der "Poseidon-Tempel" und ein halbes Jahrhundert jünger als die "Basilika". Eine bisher noch an keinem anderen griechischen Tempel angetroffene Besonderheit ist der hohe Giebel. Er liegt in der "Heiligen Zone der Athene". Der Athene-Kult gewann um 500 v. Chr. in Paestum an Bedeutung und revalisierte mit dem uralten Kult der Hera.

Paestum - Poseidonia