Hotel Onda Verde - Amalfi Coast Hotel Onda Verde - Rooms Hotel Onda Verde - Solarium Hotel Onda Verde - Restaurant
RESERVATIONS Arrival Date Departure Date Guests Rooms E-mail

ISCHIA - AMALFIKÜSTE

Ischia

ischia.jpg (12296 byte)Die Insel Ischia, liegt knapp 33 Km von Neapel entfernt. Mit einer Fläche von nahezu 46 Km² ist das vulkanisch entstandene Insel Ischia die größte Insel des parthenopeischen Golfs; der höchste Berg Epomeo überragt die ganze Insel mit 787 m.
Die Insel Ischia ist berühmt für ihr sehr mildes Klima, der üppigen Vegetation und der Verschiedenartigkeit der Thermalanlagen, die fast überall zu finden sind.
Das "Glück" Ischias hat tiefreichende Wurzeln, wie seine Geschichte: Um 770 . v. Chr. gründeten, die aus Eritrea und Kaledonien stammende, Griechen die Stadt "Pithecusa", auf den Hügel von Monte Vico in Lacco Ameno.
Dann kamen die Römer und entdeckten die außergewöhnlichen Eigenschaften der warmen Wässer, die reichhaltig auf der Insel vorhanden sind.

ischia1.jpg (12672 byte)Das Thermalwasser ist alkalisch und enthält Schwefel, Jod, Chlor, Eisen, Kali- und Spurenelemente andere Wirkstoffe.
Die Nutzung für therapeutische Zwecke begann in 16. Jh. und entwickelt sich mit Hilfe der medizinisch-wissenschaftlichen Forschung und der modernen Technologie ständig weiter.
Die Hälfte der Dienstleistungen für den Tourismus besteht aus Badenanstalten und Thermalgärten, die den Ruf "Ischia, die Insel des Wohlbefindens" bestimmt haben.
Die Insel Ischia ist in 6 Gemeinde eingeteilt: Ischia Porto/Ponte, Casamicciola Terme, Lacco Ameno, Forio, Serrara Fontana und Barano.
Die Landwirtschaft auf Ischia hat recht alte Wurzeln und Traditionen. Sie betrifft fast ausschließlich oder zum überwiegende Teil den Weinbau.

ischia1.jpg (12672 byte)Dieser eroberte in der Vergangenheit, als die Bevölkerung nur von Landwirtschaft und Fischfang lebte, auch die kleinsten Landflecken.
Die Insel Ischia bietet dem, der sie durchläuft, eine fast ununterbrochene Folge von Panoramaausblicken unvergleichlicher Schönheit.

Die besondere Vielfalt von landschaftlicher Umgebung und Naturschönheit üben in ihrem harmonischen Nebeneinander eine besondere Anziehungskraft und Faszination auf den Gast aus, so dass er fast immer hierher zurückkehren möchte, um Körper und Geist zu stärken.
Seit jeher liegt das Glück dieser Insel in der wunderbaren Vereinigung von Klima und Naturschönheit; Ischia ist oft das Ziel von Forschern, die den verschiedensten Gebieten - wie Geologie, Botanik, Archäologie und so weiter - angehören.